Subscribe to RSS Subscribe to Comments

c-base logbuch

Freiheit statt Angst 30. August 2014

Die c-base ist wieder mit dabei:

Am 30. August 2014 um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

Stoppt den Überwachungswahn!

Die  grenzenlose Überwachung ist Realität. Die Snowden-Enthüllungen belegen:  Geheimdienste und Unternehmen treten unsere Rechte mit Füßen und sind dabei an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Sie dringen in die letzten und intimsten Winkel unserer Privatsphäre vor. Mit Verlaub, es reicht!

Wer überwacht wird, ist nicht frei!

Neue Überwachungsgesetze und Kontrolltechnologien zerstören unsere Freiheit und Selbstbestimmung. Demokratie lebt durch angstfreie Meinungsäußerung  und überwachungsfreie Rückzugsräume. Diese zu verteidigen liegt in der Verantwortung von uns allen!

Aufstehen statt Aussitzen!

Derweil übt sich unsere Bundesregierung in stoischer Untätigkeit. Sie ist im Begriff unsere Grundrechte aufzugeben, aber so leicht lassen wir Merkel und Co. mit ihrer Strategie des Aussitzens nicht davon kommen. Deshalb stehen  wir gemeinsam auf, um die grenzenlose Überwachung endlich zu beenden!

Wir  wollen eine freie, demokratische und offene Gesellschaft. Wir wollen Solidarität statt Misstrauen. Wir wollen freie Gedanken statt Selbstzensur. Wir wollen mehr Mut und Engagement statt Ohnmacht und Resignation. Wir brauchen Freiheit statt Angst. Wir brauchen Euch!

Am 30. August 2014 um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

freiheitstattangst.de

“The Time is Right” 3.-5.7.2014

 

Ein Science-Fiction-Theaterstück des c-atreODB-Logo

„Es geht um das große Ganze! Die Bewahrung von freiem Wissen, freier Kultur – ohne Copyright-Mafiosi, die jeden Pups, der dir entfleucht, lizenzieren wollen!“ (Jo)

Als die Aktivisten Mo und Jo bei einer ihrer geheim-gefährlichen Widerstandsaktionen gegen die drohende Allmacht der Verwertungsgesellschaften von dieser sonderbaren jungen Frau, die wie aus dem Nichts erscheint, überrascht werden, ahnt noch niemand, welche weitreichenden Folgen diese Begegnung im Kampf für die Kunst der Zukunft gehabt haben wird.

 

Premiere: 03. Juli | 20.30 Uhr

weitere Termine: 04. und 05. Juli | 20.30 Uhr

in der c-base (Rungestraße 20, 10179 Berlin)

More infos: http://www.c-base.org/projects/c-atre/

Eintritt frei*

Es gibt über eventbrite die Möglichkeit Tickets bzw. Sitzplatzgarantiescheine im Voraus zu reservieren.

Bitte erscheint bis spätestens 20:15 in der c-base, um eure Sitzplatzgarantie wahrzunehmen. Solltet ihr es bis dahin nicht schaffen, werden wir eure Sitzplätze abgeben. Pünktlich sein kann sich also lohnen.

 

*Es wird an den Aufführungsabenden die Möglichkeit geben, dem c-atre eine Spende zukommen zu lassen.

2nd Sailfish OS Meetup (June, 2nd)

SailfishOSAlmost two month ago the first Sailfish OS Meetup happend. Unfortunately during the last weeks there was no time for me to organise the next meetings but I am going to do this now again.

Here are the facts:

  • When? Monday, June, 2nd, 7pm
  • Where? main hall, c-base
  • Who? Everyone interested in SailfishOS!

It would be great to make this evening more impressive by having some people presenting related stuff. This could be:

  • Showing an application or a hack you like or created
  • A Jolla or Sailfish OS related topic (e.g.: QML or Wayland specific stuff)
  •  Just questions regarding Jolla/Sailfish OS

If you would like to give a short talk or presentation just get in contact with us: sailfishosberlin@ju-key.de

In addition check out the Sailfish OS meetup FAQ.

https://github.com/SailfishOS-Meetup-Berlin/FAQ

Looking forward to see you!

Machine Learning Stammtisch (March, 7th, 19.00 CET)

This Friday, the new Machine Learning regular’s table  will meet for the first time at c-base.

Daniel Nouri will give a talk in which you will learn about recent developments around deep neural networks, with a focus on convolutional neural networks, which have enabled huge improvements in the state of the art of image classification. We will discuss:

  • tricks that enabled the breakthrough of ConvNets, which were originally conveiced in the 1980s
  • how using deep neural nets compares to traditional image recognition; applications, advantages and drawbacks
  • good ways for you to get started with ConvNets; an overview of available open source implementations
  • tips for training train deep neural nets effectively

The talk will be approximately 45 minutes long.  There will be plenty of time to discuss questions about not only the talk but about our new Berlin machine learning group in general: what are our goals, how often do we meet and when, what subjects do we want to hear about etc.

If you’re interested in machine learning, you shouldn’t miss this event ;-)

  • Friday (07.03.14) evening, 7 pm
  • c-base space station – mainhall

Hope to meet you there!

1st SailfishOS Meetup Berlin (March, 5th)

SailfishOS

Do you remember the days when Meego Freedays happend at our beloved space station? Let us meet again soon!

In the last days of 2013 a small Finnish start up founded by parts of the former Maemo/Meego team an Nokia launched a smartphone (“Jolla”) running an operation system called Sailfish OS. This is remarkable as big parts of this new operation system are open source software developed in public. Even sources to applications like the systems default browser are available in public.

In the future there will be images provided for a big range of Android devices as well so the OS will not be available for the Jolla Phone only!

It would be great to have a regular meet up for all the Sailors and people interested into the OS/device here in Berlin. If you want to show a demo or have a specific topic you want to show please let us know via comment in the related together question thread.

  • Wednesday, 5th, 6pm
  • c-base space station

Looking forward to see you,

jukey

30C3 Congress Stream – No Nerd Left Behind

30c3Congress everywhere: 30C3: 30th Chaos Communication Congress aus Hamburg live übertragen in der c-base

Die Vorträge gibt es im Stream per Beamer in der Mainhall und zusätzlich wird es voraussichtlich ab und zu eine Live-Schaltung zum Stand der c-base vor Ort geben. Eintritt ist wie immer frei.

Startzeiten c-base:
Freitag, 27.12. ab 12:30 Uhr
Samstag, 28.12. ab 11:15 Uhr
Sonntag, 29.12. ab 11:15 Uhr
Montag,  30.12. ab 11:15 Uhr

Auf euer zahlreiches Erscheinen freuen wir uns. Und bringt Freunde mit!

EVA 30C3 – Mit Siri nach Hamburg

siri-sonde
Zum 30. Chaos Communication Congress werden wieder einige member nach Hamburg fahren. Mit im Gepäck ist die mtc & erstmalig unser Siri-Sonde. Bitte tragt Euch in’s Congress-Wiki ein und verknüpft das mit der Seite unserer Assembly:

https://events.ccc.de/congress/2013/wiki/Assembly:C-base


Whatever happened to Privacy? – A Mobilize! Event

International Activism Conference

International Activism Conference / Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
with
Jacob Appelbaum, Tor Project, U.S.A. contributor SPIEGEL
Hans-Christian Ströbele, MdB Bündnis 90/ Die Grünen, Berlin
Maria Xynou, Center for Internet and Society, India
Jillian York, Electronic Frontier Foundation, U.S.A.
Priya Basil, Author, theguardian.com, UK
Markus Löning, Human Rights Officer, Foreign Office, Berlin
Konrad Becker, World-Information.net, Austria
Sonya Yan Song, Mozilla Open News, China/USA
Stefan Candea, thesponge.eu, Romania
Prof. David Vincent, Professor of Social History, The Open University
N.N., Milton Keynes, UK
Markus Beckedahl, netzpolitik.org

FREE ENTRY
Fr, 06.Dezember.2013 19:00 – 21:00 c-base
Sa, 07.Dezember.2013 10:00 – 19:00 mindpirates

More Info: http://calendar.boell.de/de/node/99135

____
Photo: Heinrich-Böll-Stiftung.
CC BY SA 3.0

Artefact-Bar: Noch bis Freitag 08.11.2013 (2. Update vom 15.11.2013)

Die Artefact-Bar wird in unregelmäßigen Abständen veranstaltet, um auf der c-base Platz für Neues machen und die Station von von Dingen befreien, die wir im Moment auf der Station nicht benötigen. Diese Woche war es mal wieder soweit. Tatkräftige Weltraumkadetten haben die Artefakte aus dem Hardwarelager ins Oberdeck verlegt.

Die Dinge bleiben noch bis 08.11.2013 in der Mainhall. Alles was bis dann nicht mitgenommen wurde, wird entsorgt.

(Read the article)

14.10.2013: Cyborg-Hacker Tim Cannon – Vortrag und Workshop

Mo 14|10|2013 19:00 Mainhall, Eintritt frei

Tim CannonAm 14. Oktober haben wir Tim Cannon im Rahmen des Cyborg-Stammtisches zu Gast in der c-base. Tim Cannon ist Teil der Hackergruppe Grindhouse Wetware in New York, die unter anderem das legendäre biohack.me-Forum betreibt. Die Gruppe hat so interessane Devices wie die Bottlenose, die Thinking Cap oder das Circadia gebaut. Das sind Sinneserweiterungen: Z.B. handelt es sich bei der Bottlenose um eine Bündelung von Sensoren für Ultraschall, ultraviolettes und infrarotes Licht, welche einen Handschuh oder einen implantierten Magneten zum Schwingen bringen. Die Thinking-Cap ist ein Brain-Interface und das Circadia ein Chip-Implantat, das Bio-Informationen auslesen und an einen Bluetooth-Empfänger senden kann.

Am Montag, 14. Oktober 2013 ab 19.00 Uhr wird er einen Vortrag in der c-base (Rungestr. 20, Berlin) halten und Publikumsfragen beantworten. (Sprache: Englisch). Teilnehmen kann jeder Interessierte, es wird kein Eintritt erhoben. Ab vorraussichtlich 21.00 Uhr wird es einen praktischen Workshop geben. Der Workshop ist leider auf acht Plätze begrenzt. Wer teilnehmen möchte, schreibt bitte bis zum 12. Oktober um 23.55 Uhr eine Mail an hello(ät)cyborgs.cc mit einer kurzen Begründung, warum gerade du mitmachen möchtest. Sollten Plätze frei bleiben, werden wir dies zu Beginn des Vortrages mitteilen.

Nächste Seite »