Subscribe to RSS Subscribe to Comments

c-base logbuch

Artikel auf Welt Online

„Um die Ecke gedacht. Erfinder auf Abwegen“ Artikel mit einem Teil von Neven und c-base Open Moon
http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/webwelt/article8884275/Um-die-Ecke-gedacht.html

Hacksonntach am 22.08.

2. Hacksonntach auf der Station

So 22.08.2010 | 13:00 | Mainhall | Eintritt frei

Am 22.8. wird es wieder einen Hacksonntach geben. Die Tu:ren der Raumstation c-base stehen ab 13:00 zum
coden und basteln offen – Hacker und Projecte sind herzlich willkommen.

Es stehen erstmal die Mainhall, das Weltenbaulab und das Ufer zur Verfu:gung.

Eine Zusammfassung der Projecte und Hackereien wird es hoffentlich nachfolgend hier geben.

wartungsbericht 020100506-11322-A

bereithalten zum empfang von wartungsbericht 020100506-11322-A

*BEEP*

nach bereitstellung der austauschkomponenten wurde heute im projektorsystem PT-AX100 fuer den prototypen der interaktiven konsole MTC die elektronen-photonen-konvertereinheit ET-LAX100 ordnungsgemaess entsprechend des instruktionsdokuments TQZH 786-4, prozedurabschnitte 1 bis 5, ausgetauscht.

ebenfalls durchgefuehrt wurde der austausch des partikelfiltermoduls TMZX5080 am ansaugstutzen fuer O2-N2 gasgemisch laut arbeitsschritt 12 der anweisung.

ACHTUNG: mangels kompatiblem verbindungselement zum bord-elektrizitaets-netzwerk konnten die arbeitsschritte 6 bis 11 nicht ausgefuehrt werden. vor inbetriebnahme des projektors, besonders im produktiveinsatz, ist die funktionsfaehigkeit des geraetes zu ueberpruefen!

die ausgetauschten bauteile wurden mit einem siegel „Abgelaufene Leistungs-Temporalkomponente (ALT)“ markiert und zur vorbereitung der entsorgung gemaess direktiven 2002/96/EC und 2006/66/EC in die transporthuelle der neukomponenten verpackt und die huelle ebenfalls ALT-versiegelt.

wartungsbericht 020100506-11322-A ende.

hackathon @c-base

Am Samstag den 24.4. von 13-20 Uhr und am 25.4. 13-23.59 stehen in der c-base Räume für einen Hackathon zur Verfügung. Wenn ihr euch mit Freunden zum gemeinsamen hacken treffen möchtet seid ihr herzlich eingeladen.

Der Samstag hat eigentlich keinen bestimmten Focus. Wer Hackspace braucht soll vorbeikommen. Es findet im Anschluss ein Screening aus der DemoScene statt. Mit anschliessender Party.

Am Sonntag liegt der Focus ganz auf Android und Smartphones. Anmelden kann man sich für http://droidcamp.pbworks.com/AndroidCodeSprints-on-24-25-april und http://www.android-in-berlin.de/android-code-sprint-25-april.

Bitte nutzt die Kommentarfunktion um euch anzukündigen damit die Platzplanung entspannt gelingt.

Demoscene – Show and party 24.04.

sa 24|04 mainhall | Eintritt: unter 5 €
21:00 DEMO SHOW
23:00 PARTY

Best of demoscene, realtime animation, motion design, and electronic music

Pixtur.org organize a party to celebrate the death of demoscene culture.

Pixtur will show his favorite productions from last years. After this we will flood the dance for with electronic beats. Live visuals will be delived by raytrayza and pixtur.

demoscene

Iron Sky Fan Meeting am 13.02.

Saturday 13.02. | 19:00 | Mainhall | Free entry
Zur Berlinale ist das Iron Sky Team in Berlin. Was liegt da näher als ein Besuch auf unserer abgestürzten Raumstation.
Iron Sky ist eine finnisch-kanadisch-deutsche schwarze Sci-Fi-Komödie über Nazis, die 1945 auf den Mond flogen und 2018 zurückkehren. Mehr darüber: http://www.ironsky.net
Iron Sky
Gegen Raumnazies!

—————————
Letter from Janos Honkonen:

Hello!

A big part of the Iron Sky team is currently in Berlin, and a couple of days ago we e-mailed you an invitation to a fan meeting. We promised to get back to you when we have more information, and here it is:

We will be meeting on Saturday 13.2. at 19:00 in the crashed space station called c-base which has been reconstructed in the middle of Berlin: The station is located at U&S-Train-Station „Jannowitzbrücke“ near Alexanderplatz. (Rungestrasse 20 / at the river)

The homepage of c-base is here: http://c-base.org

The map and other instructions: http://www.c-base.org/cv50f/core/impressum.html

So, if you happen to be in Berlin, stop by to see us! Timo will tell you more about the movie, you get to ask questions about things that interest you in the project, to see some of the movie materials up and close and kick back a couple of beers with the crew (there’s a bar in c-base, please don’t bring your own alcohol).

This invitation is for you + an avec, but please don’t spread the word around on open channels. Also, if you can make it, we’d appreciate an RSVP to this address!

We are looking forward to seeing you!

Phuturity now! c-base Partnerevent tm.10 und ctm.10

English version below
:: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: ::

Einen Ausschnitt dieses umfangreichen Spektrums präsentiert der c-base e. V. in seinem diesjährigen Partner Event PHUTURITY NOW! zur transmediale 2010 und zum club transmediale 2010: OVERLAP – Sound & Other Media.

Mo, 1. Feb bis Sa, 6. Feb 2010
Offen ab 17:00

BOBBLESPACE Rauminszenierung von Stefan Baumgärtner
Der Künstler verwandelt die c-base Mainhall in ein „Vintage-3D-Wireframe“-Environment im Schwarzlicht-Gewitter, das von manchen allerdings als ein experimentelles Pilotprojekt im Rahmen des c-base reconstruction project zur Vermessung der Stationsgeometrie identifiziert wurde.
http://www.bobblespace.de

C-BASE 3D-PRINTER-DEMO c-lab team Rauminstallation & Testbetrieb

C-BASE MULTI-TOUCH CONSOLE Rauminstallation & Anwendungsbeispiele

Mo, 1. Feb 2010 20:00
Eintritt: EUR 5,00 (Frei für CTM.10/transmediale-Festival-Tickets)
DORKBOT.BLN – „Doing Strange Things with Electricity.“

Featuring TALKAOKE (The People Speak, London) > http://theps.net;
C-BASE 3D-PRINTER – RepMan-Aufbau, Installation & erste Erfahrungen (c-lab team);
SCREAM_PONG (libavg-Team) > http://www.libavg.de; C-ROVE – MoonRover-Entwicklung (benone & mars, c-base Open Moon Project) > http://www.openmoon.info/; OpenDork 5 minütige Lightning Talks
Weitere Präsentationen und Informationen: > http://dorkbot.org/dorkbotbln/. Host: Yan „t.“ Minagawa

Di, 2. Feb 2010 20:00
Eintritt frei
COSMIC OPEN STAGE „PHUTURITY NOW! Special“ – Electronica, Krautrock, Synthesizer Jam Sessions
Die wöchentliche c-base Jam Session featuring Ableton MTC-Demonstration
http://www.openstage-berlin.de/

Mi, 3. Feb 2010 20:00
Eintritt frei
WAVELOETEN SPEZIAL
Treffpunkt der Berliner freifunk-Community zur transmediale.10. http://berlin.freifunk.net
Die Zukunft der vernetzten Metropolen – Wie steht es um die WIFI-Versorgung Berlins?
Gesprächsrunde (deutsch)
Smartphones vs. Cyborgs Talkshow (deutsch) mit Yan „t.“ Minagawa und Stephan Karpischek über die Zukunft von mobilen persönlich intelligenten Assistenten.

Do, 4. Feb 2010 20:00
Eintritt frei
PHUTURAMA-LOUNGE featuring c-base Open Moon Project Präsentation > http://www.openmoon.info/
Begleitveranstaltung zu PHUTURAMA – Symposium on Speculative, Fictious and Futuristic Design im Rahmen der transmediale.10 Conference.
http://www.phuturama.de

Fr, 5. Feb 2010 20:00
Eintritt: EUR 5,00 (Frei für CTM.10/transmediale-Festival-Tickets)
PHUTURITY NOW! MIX-UP live classless Kulla & istari Lasterfahrer; Rubberhair; M featuring 2D & 3D-PLOTTERBAR (RepMan) und Video Community Lounge

Sa, 6. Feb 2010 17:00
Eintritt frei
BOBBLESPACE Finissage
FUTURITY NOW! Shut-down-Party

:: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: :: ::

At PHUTURITY NOW! – partner event of transmediale.10 and club transmediale 2010: OVERLAP – Sound & Other Media – c-base presents a comprehensible slice of its all-embracing spectrum of activity.

Mon, Feb 1 to Sat, Feb 6, 2010
doors open from 17:00
BOBBLESPACE spatial installation by Stefan Baumgärtner
The artist alters the c-base mainhall into a “vintage 3d wireframe” environment by ultraviolet illumination. Some say BOBBLESPACE was an experimental testrun in the framework of the mysterious c-base reconstruction project to identify the artefact‘s true geometry.
> http://www.bobblespace.de

C-BASE 3D-PRINTER-DEMO c-lab team Spatial installation & experimental testrun

C-BASE MULTI-TOUCH CONSOLE
Spatial installation & live demonstrations

Monday, February 1, 2010 | 20:00
Access fee: EUR 5,00 (access free with CTM.10/transmediale.10 festival ticket)
DORKBOT.BLN “Doing Strange Things With Electricity”

Featuring TALKAOKE (The People Speak, London) > http://theps.net;
C-BASE 3D-PRINTER (c-lab team) RepMan setup, installation & first testrun experiences;
SCREAM_PONG (libavg-Team) > http://www.libavg.de
C-ROVE – Moon Rover design & development (Insp. Benone & Mars, c-base Open Moon Project) > http://www.openmoon.info/
OpenDork 5 minutes Lightning Talks
Further presentations und Information:
> http://dorkbot.org/dorkbotbln/
Host: Yan „t.“ Minagawa

Tuesday, February 2, 2010 | 20:00
Access free
COSMIC OPEN STAGE “PHUTURITY NOW! Special”
Electronica, Krautrock, Synthesizer Jam Sessions – The weekly c-base jam session featuring „PlayLive“ – an Ableton multi-touch user interface [by hi-pi.de]
> http://www.openstage-berlin.de/

Wednesday, February 3, 2010 | 19:00
Access free
WAVELOETEN SPECIAL
Special get-together of the Berlin Freifunk community at transmediale.10. > http://berlin.freifunk.net
Freifunk Future of WIFI in metropolises / Status Berlin Talk [de];
Smartphones vs. Cyborgs Talkshow [de] (Yan „t“ Minagawa & Stephan Karpischek) The Future of mobile personal assistants

Thursday, February 4, 2010 | 20:00
Access free
PHUTURAMA-LOUNGE featuring c-base Open Moon Project presentation > http://www.openmoon.info/
Side-event of PHUTURAMA – Symposium on Speculative,
Fictious and Futuristic Design at the transmediale.10 Salon. > http://www.phuturama.de

Friday, February 5, 2010 | 20:00
Access fee: EUR 5,00 (access free with CTM.10/ transmediale.10 festival ticket)
PHUTURITY NOW! MIX-UP live classless Kulla & istari Lasterfahrer; Rubberhair; M featuring 2D & 3D-PLOTTERBAR (RepMan) & Video Community Lounge

Saturday, February 6, 2010 | 17:00
Access free
BOBBLESPACE Finissage
PHUTURITY NOW! Shut-down Party

c-base Multitouch Hackfest

Vom 27-30|12|2k9 findet das Multitouch Hackfest in der c-base statt. Zwei Tische sind an Bord: der c-base MTC: https://www.libavg.de/wiki/index.php/Building_a_MultiTouch_Console und Macro Kuhn’s Play Box: http://www.hi-pi.de/play/?page_id=4. Außerdem ist Material da, um ein 30“ Display in ein Multitouchgerät zu verwandeln – inkl. dem Know-How. Ist der nach 4 Tagen lauffähig, kriegen wir das Material von Archimedes geschenkt, sonst muß es wieder zurück – also ran an das Modul.

*Programm Tag 1 – 27|12|2k9*

16:00 coder – Tutorial: More than Code
What types of applications make sense on an MT device? What does multitouch mean for user interface design? What project ideas are out there?

16:30 Martin Heistermann – Tutorial: Developing Multitouch Applications using libavg
Overview of the API and capabilities of the library installed on both the devices in the c-base

17:00 Marco Kuhn – Tutorial: Next Generation Multitouch Hardware
Building MT devices yourself using LCD screens and the Diffused Surface Illumination (DSI) technique.
———————————————————————

*Programm Tag 2 – 28|12|2k9*

16:00 Florian Echtler – libTISCH and LED Pulsing
Two mini-tutorials about the mt-library libTISCH and synchronizing LEDs with the shutter times of cameras.
———————————————————————

*Programm Tag 3 – 29|12|2k9*

16:00 Excursion
Excursion to the Human Computer Interaction Lab at the HPI in Potsdam (http://www.hpi.uni-potsdam.de/baudisch/projekte.html). Meeting point 16:00, c-base Mainhall, arrival at the HPI 17:00.
———————————————————————

*Programm Tag 4 – 30|12|2k9*

17:00 Presentation
Presentation of the results of the Hackfest. Subsequently: Congress closing event, then after-congress-party featuring the devices running the new software.

Mehr Infos unter http://events.ccc.de/congress/2009/wiki/Multitouch_Hackfest

c-base 26c3 new years eve

biodiversity flyer31 DEC 9 pm • c-base 26C3 new years eve

BIODIVERSITY
be your own species

lineup

  • hauptstadtpolka (acoustic)
  • AX11 (space trance)
  • Peter Gunn (minimal techno)
  • HI NRJ (electro)
  • RUBBELDECAT (electro & bigbeat)

vj

  • AX11 & GOLLE

food

  • molecular cooking with anna

entry fee 5,- €
come with a new species and get in 4 nada
!!! no dogs or cats and sharks. döner does not count also !!!

remember: 2010 is UN year of biodiversity

Full Open Moon SCIENCE DAY

Sonntag, 29. November 2009 – 16-20 Uhr, Eintritt frei
Themen: Rigs of Rods, CONSIDEO, c-rove

Thomas Fischer – Rigs of Rods
Rigs of Rods ist ein Open-Source LKW-, Auto-, Flugzeug- & Schiff-Simulator. Du kannst mit der Freiheit einer offenen Umgebung fahren, fliegen oder segeln. Rigs of Rods simuliert anders als andere Simulatoren mit seiner Soft-Body-Physik Elemente in Echtzeit als voll flexible Objekte, so dass die Simulation sehr genau das Verhalten als ein Netz verbundener Knoten darstellt.

Modeler-Forum Berlin-Brandenburg – CONSIDEO
Modelst Du schon, oder tappst Du noch im Dunkeln? Das Modeler-Forum Berlin-Brandenburg versteht sich als Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch für den CONSIDEO-MODELER. Der CONSIDEO-MODELER ist ein Werkzeug für vernetztes Denken und Visualisierung von Ursache-Wirkungs-Beziehungen und wurde auf der CeBIT 2009 als innovativste IT-Lösung für den Mittelstand in der Kategorie Wissensmanagement ausgezeichnet.

c-rove Team – Das Rad der Zukunft
Weiterbau an dem pneumatischen Radkonzept des c-rove-1 in späterer Originalgröße mit Lego Mindstorms. Jeder ist willkommen mitzubauen und Fragen zu stellen.

« Vorherige SeiteNächste Seite »