Subscribe to RSS Subscribe to Comments

c-base logbuch

Full Open Moon SCIENCE DAY

Sonntag, 29. November 2009 – 16-20 Uhr, Eintritt frei
Themen: Rigs of Rods, CONSIDEO, c-rove

Thomas Fischer – Rigs of Rods
Rigs of Rods ist ein Open-Source LKW-, Auto-, Flugzeug- & Schiff-Simulator. Du kannst mit der Freiheit einer offenen Umgebung fahren, fliegen oder segeln. Rigs of Rods simuliert anders als andere Simulatoren mit seiner Soft-Body-Physik Elemente in Echtzeit als voll flexible Objekte, so dass die Simulation sehr genau das Verhalten als ein Netz verbundener Knoten darstellt.

Modeler-Forum Berlin-Brandenburg – CONSIDEO
Modelst Du schon, oder tappst Du noch im Dunkeln? Das Modeler-Forum Berlin-Brandenburg versteht sich als Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch für den CONSIDEO-MODELER. Der CONSIDEO-MODELER ist ein Werkzeug für vernetztes Denken und Visualisierung von Ursache-Wirkungs-Beziehungen und wurde auf der CeBIT 2009 als innovativste IT-Lösung für den Mittelstand in der Kategorie Wissensmanagement ausgezeichnet.

c-rove Team – Das Rad der Zukunft
Weiterbau an dem pneumatischen Radkonzept des c-rove-1 in späterer Originalgröße mit Lego Mindstorms. Jeder ist willkommen mitzubauen und Fragen zu stellen.

Androiden

Android – das OS mit dem besten SciFi-Namen dockt an der Station an. Nicht nur das einige Mitglieder bei der Droidcon 09 in Dahlem mitwirkten, jetzt hat sich auch der Android-Stammtisch schon zweimal hier getroffen. Am 25.November treffen in der base – dann Mister-X mobile spielen in der Stadt. Welcome on board.

Pressemitteilung: c-base e.V. distanziert sich von „Blogger Conference Germany“

Berlin 12. November 2009:

Am 14. und 15. November 2009 findet in den Räumen des c-base e.V. die Veranstaltung „Blogger Conference Germany“ statt. Der c-base e.V. distanziert sich öffentlich von der Veranstaltung und Teilen ihrer Rednerliste. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nicht um eine Veranstaltung des c-base e.V. handelt, sondern lediglich die Räume des Vereins genutzt werden. Aus Sicherheitsgründen wurde die Party am Abend vom c-base e.V. abgesagt.

Die „Blogger Conference Germany“ steht 2009 unter dem Motto „Unabhängige Medien vernetzen und informieren. Gemeinsam für Demokratie und Freiheit“. Als netz-affiner Verein hat sich der c-base e.V. bereit erklärt, am Wochenende des 14. und 15. November 2009 seine Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung zu stellen. Nach mehreren externen Hinweisen wurde vom c-base e.V. die Rednerliste des Kongresses genau überprüft. Mehrere Redner und in der Vergangenheit von ihnen getätigten Äußerungen sind für den c-base e.V. untragbar.

Nach einer Abwägung möglicher juristischer Konsequenzen, hat sich der c-base e.V. entschieden, die Konferenz in seinen Räumen dennoch durchführen zu lassen. Die Bereitschaft, die Veranstaltung stattfinden zu lassen, stellt hierbei keine thematische Unterstützung der Veranstaltung dar. Da Störungen der Abendveranstaltung nicht ausgeschlossen werden können, wurde diese durch den c-base e.V. abgesagt. Der Veranstalter hat die Absage bereits bestätigt.

Der c-base e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von kreativen Projekten im digitalen Bereich, sowie zur Unterstützung künstlerischer Projekte. Mit seinen 700qm großen Räumen im Herzen Berlins nimmt er weltweit eine einzigartige Stellung ein. Techniker, Künstler und Interessierte arbeiten hier täglich an Projekten, bilden sich in Seminaren und Vorträgen fort. Der Verein hat derzeit ca. 300 Mitglieder.

Pressekontakt
c-base e.V.
Rungestraße 20
10179 Berlin
E-Mail: vorstand@c-base.org
Web: http://c-base.org/
Twitter: http://twitter.com/cbase_org

N900 & Maemo 5 Diskussion

Am nächsten mittwoch, 21.10.2009 gibt es von t. einen etwas ausführlicheren Bericht zu den geliehenen Internet Tablet und zum Maemo Summit mit Einblicke in das N900 und ins Maemo 5 System.
Um 21:00 entweder im Seminarraum oder im c-lab auf der c-base. Eintritt frei.

Laser B-Day

Samstag, 24.10.2009, mainhall
Lasershow & B-Day-Party von Laseranimation Sollinger mit Livekonzert des Marracash Orchestra

20:00 uhr: einlaC
20:30 uhr: laserc_hows
23:00 uhr: music für jedermann (wünc_t euch was) mit dj speedi
00:00 uhr: band marracash orchestra aus dresden
03:00 uhr: zeitumc_tellung
02:00 uhr: party bis open end

laserc_ow-teil erstmal nur mit Gästeliste (da alle sitzen können sollen). Sollte noch Platz sein, können auch noch weitere Gäste rein. Ansonsten ab 23uhr.
Eintritt: 3,50 EUR, c-base member frei.

Vortrag Emacs Feature Show

am Donnerstag, den 22. Oktober 2009, veranstaltet Ubuntu Berlin ab 19 Uhr einen Vortrag in der Mainhall der c-base. Der Eintritt ist frei.

Anselm Helbig (mnemonik) zeigt den Editor „Emacs“. Emacs ist der mit Abstand umstrittendste Editor. Die Diskussion basiert dabei viel auf Vorurteilen und Unwissen. Anselm Helbig, passionierter und langjähriger Emacs-Nutzer, stellt in einer Featureshow den umfassenden und aktuellen Einsatz von Emacs vor. Gezeigt werden unter anderem die Nutzung als Mail-Programm, Chat-Client, Programmier-Umgebung, Einsatz im Alltag, sowie die Unterstützung moderner Technologien und Protokolle.

Circa vier Wochen nach der Feature Show beginnt ein mehrteiliger Workshop für Emacs-Einsteiger.

Hello humans, this is c-base speaking

This is a „hello humans“ from c-base, the often called „mother(ship) of all hackerspaces“. We are happy to update you on the shining new hackerspaces.org blog planet with news in English.
Besides: You are also welcome to follow us on twitter or join our facebook group.

Ubuntu Global Jam am 3. Oktober von 11 bis 19 Uhr in der c-base

Freie Software lebt vom Mitmachen und das ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht erwartet. Zum dritten Mal ruft Ubuntu zum „Global Jam„, bei der weltweit helfende Hände an einem Tag gemeinsam an der Verbesserung der freien Linux-Distribution Ubuntu arbeiten. Gesucht werden dafür nicht nur technisch versierte Entwickler, sondern alle Nutzer, die Fehler aufspüren, melden und prüfen wollen, Übersetzer, die Software in andere Sprachen übertragen oder die Dokumentation überarbeiten möchten.

Für alle diese Schritte gibt es einfache Softwarelösungen, die einem viel Arbeit abnehmen und den Einstieg erleichtern. Alles was man braucht ist also: etwas Zeit, die Fähigkeit, englische Texte zu verstehen und Lust, einmal etwas an die Gemeinschaft zurückzugeben.

Bei einem Jam arbeitet man gemeinsam an einem Ort, hilft sich gegenseitig bei offenen Fragen und Einstiegshürden und hat dabei übrigens nicht wenig Spaß.

Der Berliner Teil des Ubuntu Global Bug Jams wird am 3. Oktober 2009 von 11 bis 19 Uhr in der c-base stattfinden. Neben Ubuntu- und Canonical-Entwickler Daniel Holbach und Ubuntu-MOTU und Debian-Maintainer Benjamin Drung, sowie Ubuntu Member Caspar Clemens Mierau werden einige bekannte und unbekannte kompetente Ansprechpartner zur Seite stehen.

Aktuelle Informationen auf der Webseite von Ubuntu Berlin.

18.9. Comic-Jam: Miss Alien 2009

Freitag 18|9 ab 19:00 | Mainhall | Eintritt frei *

Frauen aus Deiner Galaxis warten auf Dich!

www.toonsup.com lädt ein zur Ausstellung des Sexy Alien Comic Jams! Vernissage inkl. Miss Alien Live Voting & Party.
Über 50 Künstler haben ihre Miss Alien eingereicht. Die Ausstellung ist bis zum 24|9 zu sehen.
Hier ein kleiner Vorgeschmack: www.toonsup.com/art/show.jsf?visualId=9484

* Begrenzte Besucherzahl. Melde Dich & Begleitung unter made@toonsup.com an.

26.9. Biomechanik

Biomechanic Special: lost in space 26.09. ab 23:00 Eintritt 5 €

TechnoBodyMusic
IndustrialTech
Electro

DJs Baumgarten, Schubert, crashzkitt
Guest Globalnoisemovement

« Vorherige SeiteNächste Seite »